Skip to main content

Unser Anliegen

Kinder sind bereits im frühen Alter im Straßenraum aktiv. Dabei treten zwangsläufig Konfliktsituationen mit anderen Verkehrsteilnehmern auf. Ältere Menschen zeichnen sich durch ihr hohes Mobilitätsbedürfnis aus. Die heute Fünfzig- Sechzigjährigen sind mit dem Auto aufgewachsen und werden dieses bis ins hohe Alter nutzen wollen. Kinder und ältere Menschen müssen auf die Gefahren im Straßenverkehr durch zielgerichtete Aufklärungsarbeit sensibilisiert werden. Deshalb ist es ein wesentliches Anliegen der Verkehrswacht Delmenhorst, das Verantwortungsbewusstsein aller Verkehrsteilnehmer zu stärken und mit pädagogischen und organisatorischen Maßnahmen das Verhalten im Straßenverkehr ständig zu verbessern. 

Schwerpunkte

  • Beratung und Unterrichtsvorhaben zur Verkehrserziehung
  • Verkehrserzieherische Betreuung (Seminare & Schulungen)
  • Lernprogramme für Kindergärten und Schulen
  • Elternabende zum Thema "Kind und Verkehr"
  • Seminare für Lehrer, Erzieherinnen u. Erzieher und Eltern
  • Verkehrserziehung für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen
  • Aktionen zur Sicherung des Schulweges (Spannbänder)
  • Durchführung von Fahrradprüfungen bei Schülern der vierten Klasse
  • Verkehrsspezifische Betreuung älterer Menschen